Zuhause / Zahnimplantat Anwendung

Zahnimplantat Anwendung

Wie werden Zahnmängel behandelt?

Zahnkrankheiten, unbehandelte Karieszähne oder traumatischer Zahnverlust können auftreten. Zahnverluste verhindern, dass die Kaufunktion effektiv ausgeführt wird. Dies kann bei Patienten zu Ernährungsproblemen und Schmerzen im Gelenkbereich führen. Bei der Behandlung von Zahnverlusten gibt es viele verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Die Prothese, die von den Nachbarzähnen getragen wird, oder die Prothesen, die tagsüber nicht vom Patienten bereitgestellt werden und die nicht in den Mund geklebt werden, werden häufig verwendet. Diese Behandlungsmöglichkeiten haben jedoch viele Nachteile. Bei Brückenprothesen kann es bevorzugt sein, wenn es eine wirtschaftliche und kürzere Behandlung ist, wenn eine Zahnschädigung des Zahngewebes wie Karies oder Füllung an den Zähnen neben dem zahnlosen Bereich durchgeführt wird. Aber in gesunden Zähnen Da die obere Zahnschicht abgerieben und eine Beschichtung vorgenommen wird, können auch Probleme bei diesen Zähnen auftreten. Bei beweglichen Prothesen werden Kaukräfte direkt auf die Knochenoberfläche übertragen und können zu Knochenverlust führen. Dies kann zu Unverträglichkeiten in der über die Zeit aufgebrachten Prothese führen. Daher werden heute Zahnimplantate als Alternative zu diesen Behandlungsmethoden bevorzugt.

Was ist ein Zahnimplantat?

Zahnimplantate sind Materialien auf Titanbasis, die in das Knochengewebe eingeschraubt werden und die zu erstellende Prothese unterstützen.

Entwickelt Zahnimplantat Allergien?

Es gibt fast keine Fälle von Allergien aufgrund von Materialien auf Titanbasis. Für empfindliche Körper sollten jedoch geeignete Labortests durchgeführt und Patienten mit Allergien und Allergieentwicklungen analysiert werden.

Wann werden Zahnimplantate angewendet?

Diese Materialien, die in jeder Altersgruppe verwendet werden können, können gleichzeitig mit der Zahnextraktion oder nach der Zahnextraktion angewendet werden.

Wie lang ist ein Zahnimplantat?

Die Anwendung von Zahnimplantaten ähnelt der Zahnextraktion und ist für Patienten noch komfortabler. Das Zahnimplantat kann innerhalb von 15 Minuten in den Knochen eingebracht werden. Die Fähigkeiten des Chirurgen und die Erfahrung des Operationsteams während des Eingriffs sind ebenfalls sehr wichtig.

Wird es nach der Behandlung Schmerzen geben?

Nach einer Zahnimplantation können sich Schwellungen, Schmerzen und damit verbundene Mundöffnungen entwickeln. Diese Befunde bilden sich jedoch innerhalb von drei Tagen zurück und die Patienten können nach ordnungsgemäßer Behandlung nach einer Implantation zu ihrer normalen Routine zurückkehren.

Was ist das Merkmal dieser Anwendung?

Die Anwendung von Zahnimplantaten reduziert wirksam die Knochenresorption im Kieferknochen. Dadurch wird verhindert, dass die Nachbarzähne in die gezogenen Zahnkammern und den Verschluss fallen. Es hilft, die Kaufunktion mit angewendeten Prothesen effektiver auszuführen. Wenn an den benachbarten Zähnen keine Operation ausgeführt wird, sind die entsprechenden Zähne geschützt.

Wann kann eine Prothese nach dem Auftragen getragen werden?

Nach einer Zahnimplantatoperation werden zur Genesung mindestens 3 Monate im Unterkiefer und mindestens 4 Monate im Oberkiefer erwartet. Während dieser Zeit werden die Patienten einmal im Monat zur Kontrolle gebracht und nach vollständiger Genesung kann die Prothese angewendet werden. Der Zweck dieser Wartezeit besteht darin, das Knochengewebe um das Implantat herum zu reparieren und die zukünftigen Kaulasten zu tragen. In letzter Zeit kann eine Prothesenapplikation mit einer Implantation durchgeführt werden, um Zahnmängel in kürzerer Zeit zu behandeln. Gleichzeitig mit der Implantatprothese wird insbesondere vor dem Zahnverlust der ästhetische Anliegen des Patienten beseitigt. Mit dieser Praxis, die gleichzeitig mit der Zahnextraktion durchgeführt werden kann, kann der Patient ohne Leiden in sein soziales Leben zurückkehren.

Bietet Zahnimplantate eine Langzeitbehandlung?

Es ist sehr wichtig, bestimmte Bedingungen zu schaffen, damit die Zahnimplantate lange und gesund im Mund bleiben. Die anfängliche Planung sollte sichergestellt und die Kontinuität der Patientenkontrolle gewährleistet sein. Bei der Planung sind die Röntgenaufnahme und die intraorale Untersuchung sehr wichtig. Vor der Anwendung wird die Größe des Knochens anhand der Röntgenaufnahme beurteilt und der Durchmesser des anzuwendenden Implantats bestimmt. Wie viele Implantate werden in der mündlichen Prüfung eingesetzt? Auf diese Weise wird eine geeignete Planung für den Patienten durchgeführt, um ein bequemes Kauen zu ermöglichen. Nach der Anwendung kommt der Patient zur monatlichen Kontrolle und die Knochenheilung wird mit dem Implantat bewertet. Diese Nachuntersuchungen sollten jedoch nach der Prothesenanwendung wiederholt werden. Patienten konsultieren oft nicht den Zahnarzt, es sei denn, sie haben Schwierigkeiten. Dies gefährdet die Gesundheit des Implantats.

Wie erfolgt die Zahnimplantatpflege?

Mundhygiene ist nach Zahnimplantaten sehr wichtig. weil die Ansammlung von Nahrungsmitteln um Implantate einen Knochenverlust verursacht, der zu einem Implantatverlust führen kann. Aus diesem Grund sollten Patienten die Implantate mindestens zweimal täglich reinigen und eine wirksame Versorgung mit Geschlechtsverkehr und Zahnseide durchführen. Zusammengefasst; Zahnimplantate sind heutzutage eine verbreitete Methode. Es darf jedoch nicht vergessen werden, dass mit der richtigen Diagnose, Planung und einem erfahrenen OP-Team die Erfolgschancen steigen. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, können Zahnimplantate ihre Funktionen verlustfrei und langfristig im Mund behalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.