Zuhause / Rezepte / Pfannkuchen | Eierkuchen – Basis -Teig Rezept

Pfannkuchen | Eierkuchen – Basis -Teig Rezept



Leckere Pfannkuchen backen – Ganz egal ob man Pfannkuchen, Pfannekuchen oder Eierkuchen sagt, sie sind immer wieder lecker. Als unsere Jungs noch klein waren, wollten sie öfters Pfannkuchen, da gab es sie süß mit Marmelade, Nutella oder Bananen, aber auch gerne herzhaft und dann bevorzugt mit Käse und Schinken. Ich habe meinem Teig immer Pi mal Daumen gemacht, erst seitdem wir Videos machen, wiege ich alle Zutaten ab. Natürlich haben unsere zwei Großen auch dieses Rezept mit in ihre Küche genommen, denn auch wenn man Groß ist schmecken Pfannkuchen immer noch. Auch wir essen sie immer mal wieder gerne und unser „Kleiner“ auch.

Wir machen auch Livestreams auf Twitch, dort zuschauen ist auch kostenlos: https://www.twitch.tv/beasrezepte

Kochsendung Beas Rezepte und Ideen
_____________
Werbung:
Wok Pfanne: https://amzn.to/2SYFdNn
Großer Bräter und Backformen: https://amzn.to/2Q71Pum
Noch mehr Spaß:
https://www.facebook.com/BeasRezepteUndIdeen/
Mehr Livestreams:
https://www.twitch.tv/beasrezepte
Rezepte:
http://www.beas-rezepte.de/
Rezepte Vorabinfos:
https://www.instagram.com/beasrezepte/
————————

Viel Spaß beim Pfannkuchen backen
Für die leckeren Käse-Schinken Pfannkuchen
Eine Kelle Teig ausbacken, den Pfannkuchen wenden, die eine Hälfte mit Käse und Schinken belegen, Pfannkuchen einklappen und von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Wer mag kann noch Käse auf den zugeklappten Pfannkuchen legen, nochmals wenden und den Käse anbacken lassen, so bekommt man eine schöne Käse Kruste.
Für die Bananen Pfannekuchen
Genauso verfahren wie bei den Käse Pfannkuchen, dann nur mit Bananenscheiben belegen und mit Honig beträufeln. Die andere Hälfte der Banane einfach in der Pfanne mit anbraten….sehr lecker.

Zutaten für ca. 6-8 Pfannkuchen
Pfannengröße 24 cm
200 g Mehl
3 Eier
1 EL Zucker
1 TL Salz
Ca. . 350 ml Milch ( je nachdem wie dünn man den Teig mag)

Zubereitung:
Zuerst die Eier in einer Schüssel verrühren
Einen Teil vom Mehl unterrühren (bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind)
Das restliche Mehl mit Zucker und Salz mischen
Nun abwechselt Mehlgemisch und Milch zugeben, bis alles verbraucht und der Teig glatt ist.
Ich weiß ja das einige einen etwas festeren Teig mögen, dann einfach etwas weniger Milch nehmen, das ist immer etwas Gefühl,- und Geschmackssache

#BeasRezepteUndIdeen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.