Zuhause / Video / Das passiert wenn du grüne Smoothies trinkst

Das passiert wenn du grüne Smoothies trinkst



Grüne Smoothies sind besonders vitalstoffreich ein Getränk aus Früchten, Grünpflanzen und Wasser oder Grüntee, das dem Körper hochkonzentrierte Vital- und Nährstoffe liefert. Da alle Zutaten roh gemixt werden, enthalten grüne Smoothies ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme und Antioxidantien, außerdem Ballaststoffe, Proteine und Kohlenhydrate. Kein Wunder dass um die grünen Wunderdinge so ein grosser Hype entstanden ist. Neben Salaten und Kohlsorten eignen sich nämlich die grünen Blätter beispielsweise von Möhren, Kohlrabi oder Roter Bete sehr gut für grüne Smoothies. Ihr Nährstoffgehalt ist meist höher als der der Knolle selbst und sie stecken voller gesunder sekundärer Pflanzenstoffe und Chlorophyll. Das ist das reinste Wundermittel, hält die Darmflora gesund, bildet Blut, wirkt entgiftend und desinfizierend und schützt sogar vor Krebs. Da das gründliche Mixen die Zellwände von Obst und Gemüse aufbricht, spart sich der Körper die anstrengende Verdauungsarbeit und kann die wertvollen Stoffe besonders gut aufnehmen.
Grüne Smoothies sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen.
Sie sind leicht verdaulich.
Im Gegensatz zu Säften enthalten sie aufgrund der Fasern mehr Ballaststoffe.
Grüne Smoothies sind schmackhaft für alle Altersgruppen.
Sie sind reich an gesundem Chlorophyll.
Grüne Smoothies lassen sich schnell herstellen (unter 5 Minuten).
Auch Kinder mögen die Mixgetränke, sollten aber erst langsam daran gewöhnt werden.
Wer mit grünen Smoothies gekochtes Gemüse ersetzt, reduziert in seiner Ernährung Salz und Fette.
Durch grüne Smoothies nimmt man regelmäßig Grünkost zu sich, ein Gewöhnungseffekt tritt ein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.